Pflegeanleitung für transdermale Piercings an Hautoberflächen

Pflaster 48 h bis max 72 h auf der Wunde belassen, dann mit viel lauwarmem Wasser lösen.
Pflege wie folgt zweimal täglich-unbedingt vorher immer Hände waschen

  1. Wasser:
    • morgens bzw. abends beim Duschen (oder durch Auflegen eines lauwarmen , nassen und fusselfreien Tuches) mindestens für 3 Minuten lauwarmes Wasser über die frische Piercingwunde (kein direkter Duschstrahl) laufen lassen;dadurch werden Blutreste, Wundwasser und Sekrete aufgeweicht und ablösbar.
    • direkt im Anschluß mit einem feuchten Wattestäbchen den Wundrand von den Absonderungen reinigen
    • das frische Piercing sollte die erste Woche nicht mit Gewalt bewegt werden
    • bei Bedarf kann mit Wasser der Wundaußenbereich öfter gereinigt werden
  2. Pflegemittel:
    • eine ausreichend große Menge um die Wunde aufbringen (1-2 mal aufsprühen)
    • 1 Minute einwirken lassen
    • danach ein frisches Wattestäbchen nehmen, Pflegemittel aufsprühen und um die Wunde fahren , um nochmals aufgeweichte Wundsekrete zu lösen
    • danach an der Luft trocknen lassen
  3. Bewegen:
    • läßt sich nach der Vorreinigung mit Wasser und Pflegemittel das Piercing problemlos und schmerzfrei bewegen, dann nochmals Pflegemittel aufsprühen und den Schmuck direkt in Stechrichtung bewegen
Wichtige Regeln: Hinweise:

Dermal

Pflegeanleitung für ein Dermal Piercing

zur Pflegeanleitung »

Lippe / Cheek

Pflegeanleitung für ein Lippe / Cheek Piercing

zur Pflegeanleitung »

Oral

Pflegeanleitung für ein Piercing im Mund

zur Pflegeanleitung »

Zunge

Pflegeanleitung für ein Piercing in der Zunge

zur Pflegeanleitung »